Essbare Wildpflanzen einfach bestimmen

Steffen Guido Fleischhauer, Jürgen Guthmann, Roland Spiegelberger

  • Die 50 beliebtesten Arten in mehr als 400 Farbfotos.
  • Mit Rezepten und Tipps für die Küche.
  • Für Einsteiger mit wenig Pflanzenkenntnis.
ISBN: 978-3-03800-912-2
Einband: Broschur mit Klappe
Umfang: 256 Seiten
Gewicht: 520 g
Format: 13.5 cm x 21 cm
Lieferbar in 3-5 Arbeitstagen
17,95 EUR

Mehr Infos zum Buch

Die 50 beliebtesten essbaren Wildpflanzen sicher bestimmen. Dieses Buch vermittelt sicheres Wildpflanzenwissen auch für Laien. Die 50 beliebtesten essbaren Wildpflanzen und ihre giftigen Doppelgänger werden ausführlich und sicher bestimmbar vorgestellt: Alle relevanten Bestimmungsmerkmale in über 400 Farbfotos. Detailgenaue Zeichnungen zu jeder Pflanze mit allen botanischen Merkmalen. Angaben zur optimalen Sammelzeit der verschiedenen Pflanzenteile. Ausführliche Beschreibung zur Verwendung der verschiedenen Pflanzenteile in der Küche mit vielen Tipps und Rezeptideen. Übersichtliche Erntezeit-Tabelle zu sämtlichen Pflanzen. Der perfekte Ratgeber, auch für Einsteiger mit wenig Pflanzenkenntnis.

Pressestimmen zum Buch

«Ein wunderbares Werk für Menschen die unsere Wildpflanzen kennenlernen wollen.»
fachbuchkritik.de

Infos zu den Autoren

Steffen Guido Fleischhauer

Diplom-Ingenieur für Landschaftsplanung, FH Weihenstephan. Lehrtätigkeit an Universitäten und Hochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Herausgeber des »Wildpflanzen- Magazins«.

www.essbare-wildpflanzen.de

Jürgen Guthmann

Diplom-Ingenieur für Technische Chemie, Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule Nürnberg. Laborleiter Lebensmittelchemie an der Fachhochschule Weihenstephan und Dozent. Langjährige Beschäftigung mit Ernährung und Gesundheitsfragen, Fachgebiet Heilpflanzen und Pilze.

www.essbare-wildpflanzen.de

Roland Spiegelberger

Diplom-Ingenieur für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung, FH Höxter. Arbeitet seit 2009 freiberuflich als Biotop-Kartierer.

www.landschaftsbetrachtungen.de

Bücher, die Sie auch interessieren könnten

DB-Check-Code: aopOYgos8SYbY5EOBO0AQDndXHkkoq7