Der Mensch als Abbild des Kosmos

10.11.2017 - 11.11.2017, Freitag 14 Uhr bis Sonntag 13 Uhr

image

BEMERKUNG
Neben seinem materiell fassbaren Körper hat der Mensch auch einen feinstofflichen, den wir Astralleib oder Aura nennen. Durch den Astralleib sind wir energetisch mit der Umwelt verbunden und er ist eine Brücke zu den kosmischen Dimensionen von Planeten und Sternzeichen - schliesslich leitet sich der Begriff Astralleib von astrum = Stern ab. Für die Therapie ist dies von erheblicher Bedeutung, denn Krankheiten manifestieren sich zuerst im Astralkörper bevor sie phy-sisch sichtbar werden. Eine Therapie muss daher beide Seiten, die sichtbare und die unsichtbare, abdecken.

Nach der hermetischen Vorstellung "Wie oben so unten, wie unten so oben" ist die ganze Schöpfung und damit auch der Mensch, ein Abbild des Kosmos - die Sterne beeinflussen demnach als "astrale Atmosphäre" unsere tägliche Befindlichkeit und sie sind massgebend für die Ausprägung unserer Konstitution. Entsprechend sind astrologische Kenntnisse in einer ganzheitlichen, hermetisch orientierten Therapie unentbehrlich. Auch Pflanzen oder Mineralien werden den Sternen zugeordnet - aus dieser Weltsicht heraus ergeben sich sinnvolle Kombinationen von astrologisch  hnlichen Substanzen und die Analogie zum Krankheitsgeschehen.

ORT
BRK, München, Haus Alt-Lehel, Christophstr. 12 (Erdgeschoss)

Fr. 14 bis 21 Uhr, Sa. 10 bis 17.30 Uhr, So. 9 bis 13 Uhr

KOSTEN
€ 380,- inkl. PDF-Skript und Verbrauchsmaterial

ANMELDUNG & INFORMATIONEN
www.natura-naturans.de/veranstaltungen/der-mensch-als-abbild-des-kosmos-2017-11-10.htm

 

Zum Veranstaltungskalender

DB-Check-Code: aopOYgos8SYbY5EOBO0AQDndXHkkoq7