Salat mit Mangold, Kichererbsen und Couscous

Aus dem Buch "Israel kocht vegetarisch" von Tom Franz

Für 4–6 Personen

• 250 g Couscous

• 2 Dosen Kichererbsen à 400 g

• 4–5 Mangoldstiele

• 2–4 Knoblauchzehen

• Saft von 1 Zitrone

• natives Olivenöl

• 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen

• . TL Rosenpaprikapulver

• 1 TL brauner Zucker

• Salz und schwarzer Pfeffer  aus der Mühle

 

 

1 Den Couscous nach Packungsanleitung zubereiten und die Kichererbsen abgießen, sorgfältig abspülen und abtropfen lassen. Den Mangold putzen, waschen und die Blätter in feine Streifen schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und durch die Knoblauchpresse drücken oder fein hacken.

2 Den Couscous und die Kichererbsen in einer großen Salatschüssel vermischen. Zitronensaft und etwas Olivenöl dazugeben und mit Kreuzkümmel, Paprikapulver, braunem Zucker sowie Salz und Pfeffer würzen.

3 Reichlich Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch glasig andünsten. Den Mangold dazugeben, ein wenig salzen und unter Wenden leicht anbraten, dabei darauf achten, dass die grünen Teile des Mangolds nicht ihre Form verlieren.

4 Den Mangold zum Couscous und den Kichererbsen geben, behutsam vermengen und nach Belieben mit den Gewürzen abschmecken.

 

Foto: Daniel Lailah