Heilige Quellen in Oberbayern

Dorothea Steinbacher

  • Ein Führer zu 60 heiligen Quellen in Oberbayern; Alle Quellen neu fotografiert und dokumentiert.
  • Mit Sagen, Entstehungsgeschichte, Angaben zum heutigem Zustand und zur Anfahrt.
  • Mit Informationen zu den überlieferten Heilwirkungen der Quellen.
ISBN: 978-3-03800-706-7
Einband: Gebunden
Umfang: 256 Seiten
Gewicht: 706 g
Format: 17.5 cm x 25 cm
Lieferbar in 3-5 Arbeitstagen
26,90 EUR

Mehr Infos zum Buch

Heilige Quellen, die seit Jahrtausenden als Ursprung allen Lebens verehrt werden, gibt es fast überall auf der Welt. Auch in Oberbayern finden wir an den schönsten Plätzen - oft sehr abgelegen und versteckt in idyllischer - Natur heilige Quellen, deren Ursprünge vermutlich in vorchristlicher Zeit liegen und in christlicher Zeit Heiligen, oft der Muttergottes, gewidmet wurden. So heissen die Quellen bis heute Mariabrunn oder Frauenbrunn, nach dem lokalen Heiligen Ulrichsbrünnl oder Mechthildisquelle oder einfach Heilbrünnl oder Fieberbrünnl. Viele dieser Quellen und Brünnlein führen heute noch klares, reines Wasser und werden von Menschen aufgesucht, die an die Kraft des Wassers glauben und dieses bei Krankheiten oder vorbeugend anwenden. Ein Führer zu 60 heiligen Quellen in Oberbayern, mit Sagen, Entstehungsgeschichte, aktuellen Fotos und Angaben zur Anfahrt.

Infos zum Autor

Dorothea Steinbacher

lebt am Chiemsee, Autorin und Journalistin, hat Kunstgeschichte und Volkskunde studiert. Sie beschäftigt sich vor allem mit europäischer Kulturgeschichte, speziell mit Brauchtum und Aberglauben Bayerns. In ihrer Freizeit streift sie gern durch die Natur und erkundet die Bergwelt - am liebsten abseits der viel begangenen Wege.

Bücher, die Sie auch interessieren könnten

DB-Check-Code: aopOYgos8SYbY5EOBO0AQDndXHkkoq7