Die Chinesische Tempelküche

Martina Hasse, Jan-Peter Westermann

  • Vegetarische Originalrezepte aus berühmten buddhistischen Klöstern.
  • Rezepte für ein langes Leben.
  • Über 100 vegetarische Rezepte für Gesundheit und langes Leben.
ISBN: 978-3-03800-498-1
Einband: Gebunden mit Schutzumschlag
Umfang: 232 Seiten
Gewicht: 1115 g
Format: 19.5 cm x 26.5 cm
Über 180 Farbfotos
Lieferbar in 3-5 Arbeitstagen
34,90 EUR

Mehr Infos zum Buch

Dieses Buch führt Sie auf eine Reise zu uralten, berühmten Klöstern Chinas, nach Szechuan, zu den Wurzeln des buddhistischen vegetarischen Essens. Nie zuvor haben sich die chinesischen Klosterküchen westlichen Autoren und Fotografen geöffnet. Über 100 Originalrezepte der traditionellen vegetarischen Küche Chinas wurden an Originalschauplätzen in den Tempelrestaurants der buddhistischen Klöster gekocht und fotografiert. Dazu gibt es wertvolle Informationen zu typischen Zutaten, die in der vegetarischen chinesischen Küche von jeher zum Entgiften und Entschlacken, zur Erhaltung der Gesundheit und als Anti-Aging-Mittel eingesetzt werden. Mit einer Fülle stimmungsvoller Impressionen aus dem Leben der Mönche, von den Klöstern und Landschaften.

Pressestimmen zum Buch

«Nie zuvor haben sich die chinesischen Klosterküchen westlichen Autoren und Fotografen geöffnet, spektakuläre Fotos sind das Ergebnis.»
perspective

Infos zu den Autoren

Martina Hasse

studierte Sinologie, Kunstgeschichte und ostasiatische Kunstgeschichte in Hamburg und auf Taiwan. Sie lebte drei Jahre auf Taiwan. Sie ist als Übersetzerin und Dolmetscherin tätig, übersetzt chinesische und taiwanische Filme und Romane sowie Fachliteratur.

Jan-Peter Westermann

geboren 1959, begann bereits 1985, im Anschluss an seine Ausbildung an der Bayerischen Staatslehranstalt für Fotografie in München und nach kurzer Assistenzzeit, seine Arbeit als selbständiger Fotograf. Neben der Fotografie in den Bereichen Still life und Architektur gilt seine Liebe fremden Kulturen und der Foodfotografie.

www.westermannstudios.de

Bücher, die Sie auch interessieren könnten

DB-Check-Code: aopOYgos8SYbY5EOBO0AQDndXHkkoq7