Die Kräuterkunde des Paracelsus

Olaf Rippe, Margret Madejsky

  • Therapie mit Heilpflanzen nach abendländischer Tradition.
  • Den Autoren ist es gelungen, den Heilkräuterschatz des Paracelsus aus der Geschichte in die Gegenwart zu holen und für unsere Zeit nutzbar zu machen.
  • Zahlreiche Abbildungen, Rezepte und Hintergrundinformationen zeigen das ganze Spektrum des überlieferten Wissens und dessen Aktualität.
ISBN: 978-3-03800-313-7
Einband: Gebunden mit Schutzumschlag
Umfang: 464 Seiten
Gewicht: 1836 g
Format: 19.5 cm x 26.5 cm
Zahlreiche farbige und schwarzweisse Abbildungen
Lieferbar in 3-5 Arbeitstagen
49,90 EUR

Mehr Infos zum Buch

Mit seiner heilkundlichen Erfahrung und seiner philosophischen Tiefe ist der Arzt und Naturforscher Paracelsus auch nach 500 Jahren noch immer eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration für die Naturheilkunde. Sein Heilpflanzenwissen beruht auf dem uralten Erkenntnisweg der Signaturenlehre sowie auf Metaphysik, Alchimie, Astrologie und Magie. Ebenfalls von Bedeutung sind die Überlieferungen von Bauerndoktoren und Volksmedizinern sowie das Wissen aus der Hexenmedizin. Gleichzeitig ist er Wegbereiter für das Neue in Medizin und Pharmazie. Mit diesem Buch ist es den Autoren gelungen, den Heilkräuterschatz des Paracelsus aus der Geschichte in die Gegenwart zu holen und für unsere Zeit nutzbar zu machen. Zahlreiche Abbildungen, Tabellen, Rezepte und Hintergrundinformationen zeigen das ganze Spektrum des überlieferten heilkundlichen Wissens und dessen Aktualität. Sie machen das Buch zu einem verständlichen und nützlichen Nachschlagewerk für jeden an Kräuterheilkunde Interessierten und zu einem wertvollen Werkzeug für die tägliche Praxis.

Infos zu den Autoren

Olaf Rippe

geboren 1960. Heilpraktiker mit eigener Praxis in München. Seit 1988 Praxis- und Seminartätigkeit, speziell zur Heilkunde nach Paracelsus sowie zur Kräuterheilkunde, Astrologischen Medizin, Humoralmedizin und Homöopathie. Mitbegründer der Arbeitsgemeinschaft »Natura Naturans - Traditionelle Abendländische Medizin«, München. Er schreibt regelmässig für naturheilkundliche Fachzeitschriften. Sein besonderes Anliegen ist die Integration der überlieferten volksmedizinischen Erfahrungen und des hermetischen Wissens alter Meister in die Heilkunde von heute.

www.olaf-rippe.de

www.natura-naturans.de

Margret Madejsky

geboren 1966, Heilpraktikerin mit eigener Praxis und Mitbegründerin von »Natura Naturans«, Arbeitsgemeinschaft für Traditionelle Abendländische Medizin, in München. Seit vielen Jahren Lehrtätigkeit in Naturheilkunde für Frauen, Phytotherapie und Paracelsusmedizin, Vorträge und Seminare zum Thema Frauenkräuter im In- und Ausland. Mit ihrem Ratgeber »Alchemilla« hat sie bereits ein Standardwerk zur Frauenheilkunde vorgelegt.

www.margret-madejsky.de

www.natura-naturans.de

Bücher, die Sie auch interessieren könnten

DB-Check-Code: aopOYgos8SYbY5EOBO0AQDndXHkkoq7